Dinkelvollkornbrot leicht gemacht: So backst Du Brot in 3 Schritten selbst

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Rezepte

Vorbereitung: 10 Min. | Zubereitung: 60 Min. | Niveau: Leicht²

Wer noch auf die Schnelle ein leckeres und saftiges Brot backen möchte, ist bei diesem Rezept dinkel-goldrichtig. Warte nicht ewig auf die Hefe, sondern stell es direkt nach dem Teigkneten in den Ofen und mach erst dann den Ofen an. In der Brotbox bleibt das Brot tagelang saftig. Ein Traum.

Zutaten für ein Leib Brot

Für das Brot

  • 500 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 150 g Körner (Leinsamen, Sonnenblumenkerne oder andere)
  • 0,5 l Wasser (entsprechend der beigefügten Zutaten auch weniger Wasser, zB 0,45l)
  • 1 Würfel Hefe
  • 2 TL Salz
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • (optional ein bisschen Backmalz)
1

Die Zutaten in der oben genannten Reihenfolge mischen und bestenfalls mit der Küchenmaschine* zu einem Teig verrühren. Im Vergleich zu anderen Teigsorten wirkt er recht flüssig. Doch lass Dich nicht auf den falschen Pfad führen! Es ist wieder dinkel-goldrichtig.

2

Die Backform einfetten (ältere Formen evtl. mit Backpapier auslegen).

3

Stell die Form in den kalten Backofen auf mittlere Höhe. Back das Brot bei 200 Grad Ober-/Unterhitze eine Stunde und fertig ist es. Vorsichtshalber mit einem Stäbchen hinein piksen und prüfen, ob es fertig ist. Wenn nicht, das Brot aus der Backform heraus nehmen und für ca. 5-10 Minuten weiterbacken, bis das Brot wie auf dem Bild aussieht. Gutes Gelingen!

TIPP

Hast Du die Vermutung, das Brot Ist noch nicht fertig oder könne fester/knuspriger sein, so nimm es aus der Backform heraus und lass es ohne noch mal für ca. 10 Minuten bei 200 Grad im Ofen backen. Jeder Ofen ist eben anders.

 
Drucken
Dinkelvollkornbrot selber backen
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
1 Stdn.
Arbeitszeit
1 Stdn. 10 Min.
 
Wer noch auf die Schnelle ein leckeres und saftiges Brot backen möchte, ist bei diesem Rezept goldrichtig. Sie warten nicht ewig auf die Hefe, sondern können es direkt nach dem Teigkneten in den Ofen stellen und anmachen. In der Brotbox bleibt das Brot tagelang saftig. Ein Traum.
Portionen: 1 Brot
Zutaten
  • 500 g Dinkelvollkornmehl
  • 150 g Körner, Leinsamen, Sonnenblumenkerne
  • 500 ml Wasser
  • 2 TL Salz
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • 1 Würfel Hefe
Anleitung
  1. Die Zutaten in der oben genannten Reihenfolge mischen und bestenfalls mit der Küchenmaschine zu einem Teig verrühren. Im Vergleich zu anderen Teigsorten wirkt er recht flüssig.
  2. Die Backform einfetten (ältere Formen evtl. mit Backpapier auslegen).
  3. Stell die Form in den kalten Backofen auf mittlere Höhe. Backen Sie das Brot bei 200 Grad Ober-/Unterhitze eine Stunde und fertig ist es. Vorsichtshalber mit einem Stäbchen hinein piksen und prüfen, ob es fertig ist. Wenn nicht, das Brot aus der Backform heraus nehmen und für 5 Minuten weiterbacken, bis das Brot fertig ist

Das könnte dich auch interessieren

Ciabattabrot leicht pikant – das moderne Piz... Getreide Experten. Ein einfaches Rezept für ein leckeres Ciabattabrot. Dieses Pizzabrot ist eine wahre Gaumenfreude und wird ihnen viel Freude bereite...
Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on TumblrEmail this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Christian
Gast

Sehr tolles, schnelles und vor allem einfaches Rezept – auch für Back-Anfänger. Ich persönlich nehme sogar mehr als die angegebenen 150g Körner/Samen. Bei der Backzeit kann ich nur empfehlen, das Brot noch weitere fünf Minuten zu backen.
Als Tipp: Einfach mal Haferflocken oben auf den Teig streuen und dann ab in den Ofen.

Bernd
Webmaster

Hallo Christian,
vielen Dank für deine Anregungen. Das Rezept lässt sich je nach Geschmack anpassen und sollte immer gelingen.
Viele Grüße
Die Getreide Experten

wpDiscuz