Naan Brot selber machen – das schnelle Brot für die Pfanne

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Rezepte
Naan Brot auf Schieferplatte für Indisch Curry oder zum Grillen

Vorbereitung: 80 Min. | Zubereitung: 20 Min. | Niveau: leicht

Egal ob zum Grillen oder zum indischen Curry-Gericht, das traditionelle Naan Brot eignet sich bestens als Beilage. Das fluffige Fladenbrot für die Pfanne lädt zum Eintunken und Fingefood ein. Der mit Joghurt verfeinerte Hefeteig schmeckt lecker und ist kinderleicht und schnell gemacht. Wie einfach, dass erfährst du hier!

Zutaten für 8 Fladenbrote Ø 15 cm

  • 350 g Mehl 
  • 120 ml lauwarmes Wasser
  • 60 ml Olivenöl
  • 80 g Joghurt
  • 1 Ei
  • 2 TL Trockenhefe
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
1

Die Trockenhefe mit Zucker und lauwarmen Wasser vermischen und 10 Minuten ruhen lassen.

2

Danach Öl, Joghurt und das Ei hinzugeben und vermischen.

3

Mehl und Salz in kleinen Portionen unterrühren und einen Teig kneten. Der Teig entweder auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche 5 Minuten lang durchkneten oder eine Küchenmaschine benutzen. Anschließend den Teig abgedeckt an einen warmen Ort 1 Stunde ruhen lassen.

4

Der gezogenen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche geben und flach drücken. Dann 8 gleiche Stücke schneiden wie bei einer Pizza. 

5

Die einzelnen kleinen Stücke zu einer Kugel formen und mit einem Nudelholz flach ausrollen. Mehl zum Bestäuben nicht vergessen!

6

Den flachen Fladenbrotteig in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur von jeder Seite ca. 3 Minuten lang braten - ohne Fett oder Öl. Der Teig schlägt in der heißen Pfanne Blasen, wodurch er besonders fluffig wird.

TIPP

Damit das Fladenbrot nicht zu dick wird, den Teig ganz flach ausrollen. Eine zu heiße Pfanne sorgt schnell für schwarze Brandflecken.

 

Das könnte dich auch interessieren

Dinkelvollkornbrot leicht gemacht: So backst Du Br... Wer noch auf die Schnelle ein leckeres und saftiges Brot backen möchte, ist bei diesem Rezept dinkel-goldrichtig.
Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on TumblrEmail this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar

wpDiscuz