Nutella selbst machen: die gesunde Alternative ohne Zucker und vegan

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Rezepte
Nutella ohne Zucker und vegan

Vorbereitung: 5 Min. | Zubereitung: 5 Min. | Niveau: Leicht

Wer die Nuss-Nougatcreme namens Nutella genau so liebt wie ich, der musste in den vergangen Tagen sehr tapfer sein. Die Verbraucherzentrale Hamburg veröffentlichte jüngst ein Foto, welches die ungefähre Zusammensetzung des Inhaltes eines Nutella Glases veranschaulicht. Das erschreckende Fazit: Zucker, Palmöl und Magermilchpulver bilden die Hauptbestandteile. Allerdings beziffert der Hersteller Ferrero auf der Verpackung nur die weiteren Zutaten Haselnüsse und fettarmer Kakao mit 13 und 7,5 Prozent. Neben den fast 50% Zucker ist insbesondere der hohe Anteil an Palmöl aufgrund seiner gesättigten Fettsäuren bedenklich und somit für den häufigen Verzehr ungeeignet.

Grund genug für mich nach einer "gesunden" Alternative zu suchen, um mein Frühstück noch zu retten. Gefunden habe ich eine Kombination aus Haselnüssen, Datteln und Kokos, die nicht nur ohne zusätlichen Zucker auskommt, sonder obendrein noch vegan ist.

Das Foto über die Nutella Zusammensetzung könnt ihr übrigens hier sehen.

 

Zutaten für ein Glas (450 g)

  • 200 g Datteln
  • 20 g Kokosöl
  • 80 g Haselnüsse
  • 100 ml Koskosnussdrink
  • 3 EL Kakaopulver
1

Die 5 Zutaten - Haselnüsse, Datteln, Kokosöl, Kokosnussdrink und Kakaopulver - in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer zu einer Creme verarbeiten. Wer es "crunchy" mag, also mit kleinen Stückchen, sollte nicht allzu lange mixen.

2

Die fertige gemixte Nougatcreme in ein geeignetes Glas abfüllen und bis zum nächsten Frühstück im Kühlschrank lagern.

TIPP

Du solltest dich mit dem Kakaopulver herantasten und die Esslöffel nacheinander zugeben. Wer es schokoladiger mag, kann auch einen Esslöffel mehr Kakaopulver in die Nougatcreme einrühren.

 
Nutella ohne Zucker und vegan
Drucken
Nutella selbst machen | Vegan + ohne Zucker
Vorbereitungszeit
5 Min.
Zubereitungszeit
5 Min.
Arbeitszeit
10 Min.
 

Wer eine Alternative zur beliebten Nougatcreme nutella sucht, die obendrein noch vegan und ohne Zucker ist, ist hier genauch richtig.

Portionen: 1 Glas
Zutaten
  • 200 g Datteln
  • 20 g Kokosöl
  • 80 g Haselnüsse
  • 100 ml Kokosnussdrink
  • 3 EL Kakaopulver
Anleitung
  1. Die 5 Zutaten - Haselnüsse, Datteln, Kokosöl, Kokosmilch und Kakaopulver - in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer zu einer Creme verarbeiten. Wer es "crunchy" mag, also mit kleinen Stückchen, sollte nicht allzu lange mixen.
  2. Die fertige gemixte Nougatcreme in ein geeignetes Glas abfüllen und bis zum nächsten Frühstück im Kühlschrank lagern.
Tipps
Du solltest dich mit dem Kakaopulver herantasten und die Esslöffel nacheinander zugeben. Wer es schokoladiger mag, kann auch einen Esslöffel mehr Kakaopulver in die Nougatcreme einrühren.

Das könnte dich auch interessieren

So gelingt der Klassiker garantiert: Mürbeteig Ein Klassiker unter den Teigsorten ist der 1-2-3-Mürbeteig. Er wird aus 1 Teil Zucker, 2 Teilen Fett und 3 Teilen Mehl gemacht. Der hohe Fettanteil ma...
Nicht nur für den Weihnachtsmann: Plätzchen mit Cr... Die Weihnachtszeit macht Lust auf leckere Plätzchen. Machen Sie sich Rolf Zuckowski – In der Weihnachtsbäckerei an und legen Sie los. Schnappen Sie si...
Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on TumblrEmail this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar

wpDiscuz